Melissa Naschenweng steht für moderne Volksmusik, als selbstbewusstes Madl verdreht sie den Bergbauernbuam den Kopf. Was im Norden den Jungs von Santiano gelang, schafft Melissa in den Bergen.

„LederHosenRock“ nennt Melissa Naschenweng ihr aktuelles Album und zeigt dabei was in ihr steckt. Vom rockigen Titelsong, über Liebeslieder und witzige Ideen wie die Geschichte vom Sensenmann ist alles dabei. Sie hat „G’fühl“ und manchmal wird es auch bei ihr still. Auf dem Traktor ist Melissa genauso zuhause wie mit der Motorsäge, dem Fichten-Moped.

Melissa ist eine moderne junge Frau und das macht ihre Volksmusik so interessant, denn so ist das Leben und das will sie transportieren. Ein Dirndl muss halt heute nicht mehr immer brav sein, sondern kann beim Lausbuabenblues nichtig abrocken.

Die junge Sängerin überzeugt mit Individualität und Talent. Sie legt schon wieder ein vielseitiges Album vor und bleibt dabei ein Madl aus den Bergen, dass auf Bergbauernbuam steht. Nur eines ist klar, den Traktorschlüssel behält Melissa.

Melissa Naschenweng ist auf jeden Fall eine der spannendsten neuen Interpetinnen, darum lohnt sich reinhören auf jeden Fall!!!

Fotos über Sony-Music / HCH Fotopress

0 0 vote
Article Rating